Angebot

Spezial-Triyoga®-Kurse

Spezial-Kurse werden nur in Blöcken angeboten.

Voranmeldungen für einen nicht ausgeschriebenen

Kurs sind gerne möglich via Formular auf der Seite "Kontakt"

Auch extern bei vorhandenen Räumlichkeiten mit

gesonderten Konditionen buchbar.

  • Yoga für Schwangere

„Mit den Veränderungen im Körper in Einklang zu kommen“

Yoga in der Schwangerschaft zu beginnen (12.-40. Woche je nach Befinden) hilft den werdenden Müttern dabei, Balance in der Veränderung zu finden. Die Übungen machen den Einstieg leicht und wirken effektiv auf eine Entlastung des unteren Rückens sowie der Öffnung des Hüft- und Beckenraums. Aufgebaut werden

  • Beweglichkeit
  • Kraft und Ausdauer für den Geburtsprozess
  • Atemerfahrung
  • Beckenboden-Wahrnehmung
  • Yoga für Mama und Baby

„Nach der Geburt für sich etwas tun und im Kontakt sein“

Ausgewählte Übungen für Mütter mit ihren Babies

  • für Rückbildung
  • bei Verspannungen
  • die das Körpergefühl unterstützen
  • den Beckenboden sensibilisieren und kräftigen
  • Berührung und Kontakt mit dem Säugling in Form von Elementen aus der Babymassage, taktilen Spielen und Liedern

Die Kursinhalte für die Kinder richten sich nach deren Entwicklungsstand.

Ein eigener Raum zum Stillen oder Füttern des Kindes ist vorhanden..

  • Kinderyoga

„Spielerisch Stärken weiterentwickeln und Schwächen ausgleichen“

Kindern kommen Yoga-Asanas sehr entgegen, da die Haltungen (Asanas) aus der Beobachtung von Tieren entstanden sind. Die Einheiten sind so aufgebaut, daß die Kinder nach einiger Zeit auch selbst üben können.Yoga für Kinder

  • schult die Motorik, Balance und Koordination
  • vertieft Konzentration und Ausdauer
  • stärkt Immunsystem und Atemsystem
  • Haltungsschäden und Fußfehlstellungen kann vorgebeugt werden
  • die Körperwahrnehmung wird verbessert
  • Kinder finden in sich Ruhe und Selbstvertrauen im Bewältigen der Übungen
  • Kinder-Yoga macht Spass
  • Yoga fürTeens

„Auszeit - mit Yoga lernt es sich leichter“

Langes Sitzen reduziert die Atemtiefe und bildet einen Rundrücken aus. Mit Yogaübungen gelingt es den Jugendlichen, längere Lernphasen sinnvoll zu gestalten. Und gemeinsam zu Üben macht einfach Spass!

Yoga im Teeniealter hilft dabei

  • den Körper gezielt zu dehnen und kräftigen
  • Fehlhaltungen auszugleichen
  • den Atem wahrzunehmen und Atemübungen für Lernphasen einzusetzen
  • Rücken- und Kopfschmerzen vorzubeugen
  • Stress loszulassen
  • Yoga für den Beckenboden

„Lebensenergie sammeln und halten können“

Unser Beckenboden hält die inneren Organe und hat eine zentrale Bedeutung für Atmung und Aufrichtung. Ein gesunder Beckenboden ermöglicht es, sowohl Lebensenergie zu halten und auf natürliche Weise zu generieren, als auch eine erfüllende Sexualität zu genießen.

Der Kurs bietet daher Übungen zur Wahrnehmung, Kräftigung und Aktivierung des Beckenbodens mit ausgesuchten TriYoga-Asanas an.

Beckenboden 1 :

Schwerpunkt Wahrnehmung, Aktivierung und Atem

Beckenboden 2:

Schwerpunkt TriYoga-Übungen und Kräftigung

  • Yoga für Männer

„Kräftigung, Dehnung, Körpermechanik“

Dieser Kurs bietet Männern die Gelegenheit, sich analytisch mit der eigenen Körperhaltung auseinanderzusetzen. Ausgehend von kräftigenden Yoga-Haltungen geht es weiter zu dehnenden TriYoga Flows im Stehen, Sitzen und Liegen. Atemübungen, Anleitung zu mentaler Klarheit und zur Meditation sind ebenfalls wichtige Inhalte.

Voraussetzungen sind Neugier und Interesse an Bewegung. Jeder Beginn ist ein wertvoller Start.

  • TriYoga 50plus

“Triyoga, für jeden jeden Alters ab 50 geeignet“

In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt auf langsamer und korrekter Ausführung der TriYoga-Bewegungsabläufe. Dies kommt allen Teilnehmern zugute, die sich in eine Schulung der Körperwahrnehmung einfinden wollen und/oder verletzungsbedingt nicht alle Asanas üben können. Deshalb werden für die Ausführung spezielle Hilfsmittel verwendet ( u.a. auch Stühle) , die das Üben erleichtern und unterstützen. Weiters wird die Konzentration und mentale Ausdauer geschult.

 

TriYoga® ist eine klassische Hatha-Yoga-Form, einzigartig ist die Verbindung von

  • Asans (Haltung),
  • Mudra (Handgesten) und
  • Pranayama ( Atemführung)

Der Fluss (Flow) steht im Zentrum der Bewegungsabläufe. Indem fundierte Atemübungen die Atemräume des Körpers erweitern u. duchlässig machen, wird physiche Beweglichkeit gewonnen. Verschiedene Körperbereiche können beatmet, dadurch sanft massiert, Stoffwechsel und Regeneration angeregt werden.

Ebenso wesentlich ist auch der Respekt gegenüber den jeweiligen körperlichen Gegebenheiten. Die Asanas werdenim Unterricht dem individuellen Maß an Dehnfähigkeit, Körperform und Beweglichkeit der TeilnehmerInnen angepasst. So werden Verschleiß- oder Abnutzungserscheinungen beim Üben vermieden.

 

Yoga ist eine hochwirksame Methode, welche Verbindung zu sich selbst, zu allem Lebendigen und der Schöpferquelle schafft und um Ruhe zu finden, Atem zu schöpfen.Dies geschieht in vielen kleinen, persönlichen Schritten und Veränderungen. Was im Yogaunterricht in Erfahrung gebracht wird, entfaltet sich mit der Zeit im Alltag. Man kannden Ereignissen im Leben mit mehr Gelassenheit, Abstand, Klarheit und Urteilsvermögen begegnen.

 

Kontinuität in der Yoga-Praxis wird durch den wöchentlich durchgehenden Stundenplan unterstützt.

Regelmäßiges Üben hat positive Effekte auf/für

Asanas
Pranayama

TRIYOGA®CENTER - SHOP

Im Aufenthaltsraum, Sie kännen nach einer Yogaeinheit stöbern, oder machen Sie tel. einen gesonderten Termin.

LEIHBIBLIOTHEK

im Aufenthaltsraum, interessante Auswahl und gratis, tragen Sie sich nur in die Liste ein....

Inhalte der TriYoga®Center "Seegarten" Angebote

Der langsame Bewegungsfluss ermöglicht eine

vertiefte Körperwahrnehmung und

führt zu „Meditation in Bewegung“.

TRIYOGA®FLOWS

  • Haltungs- und Bewegungsmuster
  • Atemorgane ( Verbesserung der Lungenkapazität, verbesserte Sauerstoffversorgung des Gehirns und der Organe, Atemmuster)
  • Herz-Kreislauf-System ( Regulierung des Blutdrucks, Ausgleich des Herzrhythmus, Stabilisierung des Kreislaufs
  • stressbedingte Beschwerden ( Kopfschmerz, Nevosität, Schlafstörungen, Rastlosigkeit)
  • Vegetatives Nervensystem (Harmonisierung der Funktion der hormonellen Drüsen, Unterstützung d. Stoffwechsels)
  • Aktivierung des gesamten Bewegungsapparats, Kräftigung, Dehnung, Flexibilisierung, Verbesserung des Stoffwechsels in Muskeln und Gelenken
  • Verhaltensmuster, auch unterstützend bei Burnout
  • Wechselbeschwerden
  • Stabilisierung des Immunsstems
  • und weitere andere Beschwerden und Problemen

wöchentliche Triyoga®-Kurse

TriYoga® Basics

eignet sich zum Einstieg in TriYoga, bietet aber auch eine tiefe Yogaerfahrung auf lange Zeit an. Die Basics-Flows sind ein vollständiges System, das der Gesunderhaltung des gesamten Körpers dient. Wesentlich ist hier die Entfaltung der Körperwahrnehmung und des inneren Körperbilds. Die Asanas helfen die Energie der Asanas- und den Atemfluss zu erfahren.

TriYoga® Level 1-3

Jeder Level baut auf der fundierten Kenntnis von Basics auf. Einzelne Bewegungsabläufe werden zusammengezogen, ein vertieftes Atemvolumen wird vorausgesetzt.

Jeder Level erschließt die Erfahrung eines Elementes und Körperbereichs.

in allen Leveln werden selbstverständlich alle Körperregionen in ausgeglichenem Maß beansprucht.

  • Level 1: Element Erde, Schwerpunkt Hüfte
  • Level 2: Element Wasser, Schwerpunkt Wirbelsäule, Flexibilisierung der Brustwirbelsäule
  • Level 3: Element Feuer, Schwerpunkt Hüfte, Vorwärts- und Rückbeugen, Umkehrhaltungen

Die Flows sind wesentlich umfangreicher, dynamischer und setzen eine gute

Selbsteinschätzung, Beweglichkeit und Kondition voraus.

Einzel-Triyoga®-Unterricht

In Priivatstunden wird der Pfad des Lernens von mir in Zusammenarbeit mit dem Klienten maßgeschneidert. Auf individuelle Wünsche und Gegebenheiten gehe ich gerne ein und unterstütze dabei auch in den persönlichen Themenstellungen des Lebens.

Privatstunden eignen sich auch sehr gut und sind empfehlenswert für den Neueinstieg in bestimmte Triyoga-Level.

Privatstunden gerne auf Anfrage, auch im 5er Block

Triyoga® - Veranstaltungen und Seminare

TriYoga® Theorie-Abende

TriYoga®- Info-Abend: Einführung ins TriYoga.

Einführung in TriYoga in Theorie und Praxis. Erleichtert Einstieg in laufenden Kurs wesentlich, da Grundübungen und Vokabular erklärt werden.

TriYoga®- Theorie 1: Pranayama - über den Atem

Theoretische Kenntnisse über Atemfunktion und Atem- Wahrnehmung bilden die Basis des Yoga-Atems, für Neueinsteiger und Yoga-Praktizierende

TriYoga®- Theorie 2: Mudra und Klang

Information und Anleitung für das Halten von Handgesten, Kennenlernen unter= schiedlicher Mudras , VokalraumÜbungen und Tönen mit Mantrensilben

TriYoga®- Theorie 3: Entspannung und Meditation

Einführung in Meditation mit Mantren u.Visualisierung. Vorbereitend Entspannungs - übungen mit/ohne Partner, für alle zu empfehlen

Köstliches Yoga

Brunch

Yogaeinheit (auch für Neulinge) mit anschließendem, reichhaltigen Frühstück mit hausgemachten, biolog. Köstlichkeiten

Charmante Steinterrasse

nach der Yogastunde genießen Sie bei Schönwetter den Brunch auf der gemütlichen Terrasse mit herrlichem Blick

TriYoga® Intensiv Seminar

Die Intensität wird dem Können u. Bedürfnis der Teilnehmer angepasst, für NeueinsteigerInnen in eine bestehende Gruppe ( AnfängerInnen nur Basics Intensiv möglich)), auch für eigenständig Übende zur Korrektur.

  • TriYoga®- Basics- Intensiv
  • TriYoga®- Level1- 2 Intensiv

TriYoga® Wohlfühltage - 3 Tage Yoga, Wohlfühlen und mehr!

TriYoga®Flows , Yoga-Theorie, Meditation, Nada Yoga - Klangreise, Ausflug zu Kraftplätzen , „Köstliches Yoga“ – Herz, was willst Du mehr?

Inklusive Snacks, leichtes Mittagessen, Getränke; genaues Programm auf Anfrage, wird vornehmlich im Sommer abgehalten

NADA YOGA

„Über den äußeren Klang

zum inneren Klang“

Nada Yoga leitet dazu an, übers Mantren-Singen, Chanten und

achtsame Lauschen zu einer innerlichen Klangwahrnehmung bei

äußerer Stille zu finden. So kann sich tiefer Friede und das Gefühl

von Verbundenheit einstellen.

Im TriYoga wird Nada Yoga auch verwendet, wie das Singen von Mantren, aber auch innere Klangwahrnehmung bei den Konzentrations-Kriyas zum Unterrichtsende, sowie bei den Pranayama-Übungen , z.B. „Bhramari“, dem Hummelatem.

Mein Nada Yoga- Angebot für Gruppen oder Einzelarbeit:

  • Klangabende:

Hören und Singen von traditionellen, spirituellen Liedern verschiedener Kulturen

  • „Klangbilder“:

Meditative Klangreisen in die persönl. innere Welt mit Improvisationen auf Oberton instrumenten wie Maultrommeln, Klangschalen, Stimme und Trommeln.

  • Singen mit Schwangeren:

Kontakt zum Kind über Tönen und Singen aufbauen, Schlaf- und Wiegenlieder kennenlernen, ein eigenes Lied kreieren

NadaYoga

"SOUNDHEALING" nach Tom Kenyon/Seattle/USA

Klangreise - Einzelarbeit

Hiebei wende ich maßgeblich meine Stimme im gesamten

Umfang und Obertönen an. Durch die Begleitung mit einem

Basis-Ton von Klangschale oder Rahmentrommel führe ich

in eine tiefe Entspannung.

Das Tor zu den inneren Erlebniswelten öffnet sich durch die

veränderten Hirnwellen-Aktivitäten (Alpha- und Theta-Wellen).

Ich leite mit meinen StimmklangImpulsen die Reise nach Innen ein, unterstütze das Auffinden von Selbsheilungspotential und regenerierenden, inneren Bildern. Mit abrundenden Klangharmonien führe ich wieder aus der Klangreise heraus.

Im Anschluß werden wesentliche Aspekte verbal ausgetauscht.

Durch die tiefe Entspannung und das Eintauchen in die eigene Bildsprache können sich Ressourcen auffüllen, kann sich Kraft erneuern und sich die Seele stärken.

Während der gesamten Zeit nutze ich mein inneres Sehen, Hören und Fühlen und gehe in Resonanz mit der jeweiligen Person.

SoundHealing - Klangreise

STIMM- UND INSTRUMENTALUNTERRICHT

Gesangs-, Klavier- und Blockflötenunterricht

Im Instrumentalunterricht möchte ich musikalische Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln, die im

individuellen Lerntempo zum Musizieren führen..Ziel ist die Freude an der Musik auszudrücken, gemeinsames Musizieren und Improvisieren.

Jeder kann Freude am Singen und Musizieren haben, jenseits von Wertungen „begabt, unbegabt“. Neben klassischer Ausbildung und Literatur liegt mir die Freude am Miteinander, dem Spielen mit Klängen und Tönen mit Hilfe von einfachen Improvisationsbausteinen, sehr am Herzen.

Daher sind mir alle, die glauben, nicht besonders begabt zu sein, die nicht Notenlesen können oder sich Stimmen eines Chorstücks einlernen wollen, gern gesehen. Ich unterrichte ohne Altersbeschränkung und lasse in den Unterricht die Vielfalt meiner Erfahrung und Ausbildungen einfließen.

VORTRÄGE

Auf Anfrage auch extern für interessierte Gruppen

  • Burnout Syndrom
  • "Yoga und Entspannungstechniken für Kinder“
SchwangerenYoga
Mama&Baby Yoga
KinderYoga

Copyright © All Rights Reserved. Texte u. Bilder sind geistiges Eigentum von TrYoga-Center "Seegarten" und dürfen weder kopiert noch anderweitig verwendet werden